Dudelsack

Aus SpanienWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dudelsack aus Galicien - GaitaGalega

Der Dudelsack (spanisch gaita), auch bekannt als Sackpfeife, ist in Spanien ein traditionelles Holzblasinstrument. Besonders bekannt ist die Galicische Gaita (gaita gallega), welche bevorzugt in Galicien gespielt wird.

Der spanische Dudelsack ist aber auch in anderen Variationen in Spanien bekannt. So zum Beispiel die Asturische Gaita (gaita asturiana), welche neben Asturien, auch in Galicien, León und Kantabrien gespielt wird. Die gaita de boto welche ein fester Bestandteil der Folklore Aragoniens ist. Oder auch die gaita cabreiresa (auch gaita llionesa oder lhionesa genannt) aus der Comarca La Cabreira, der Provinz León. Dann gibt es noch die gaita de saco aus dem zentralen Nordspanien, die gaita sanabresa aus der Provinz Zamora in Nordwestspanien, den Sac de Gemecs den man in Katalonien und Valencia spielt und die Xeremía aus den Balearen.

Wie man unschwer erkennt, ist der Dudelsack weit verbreitet in Spanien und ein in vielen Variationen beliebtes, bekanntes und alltägliches Instrument in Spanien, seiner Tradition und dessen Folklore.